Entsprechenserklärung

Corporate Governance
bei Vossloh

Eine gute und nachhaltige Unternehmensführung ist die unabdingbare Basis für ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen der Gesellschaft und ihren gegenwärtigen Aktionären, ihren zukünftigen Investoren sowie Fremdkapitalgebern, Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Die bei Vossloh praktizierte Corporate Governance wird regelmäßig entsprechend überprüft. Gemäß § 161 AktG müssen Vorstand und Aufsichtsrat einer börsennotierten Aktiengesellschaft jährlich erklären, inwieweit den Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ entsprochen wurde und wird.

Die aktuelle Entsprechenserklärung gemäß § 161 AktG wurde im November 2015 abgegeben:

Entsprechenserklärung 2015

Entsprechenserklärung des Vorstands und des Aufsichtsrats der Vossloh Aktiengesellschaft zum Deutschen Corporate Governance Kodex

Die Vossloh Aktiengesellschaft entspricht sämtlichen vom Bundesministerium der Justiz im Amtlichen Teil des Bundesanzeigers veröffentlichten Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex („Kodex“) in der Fassung vom 5. Mai 2015 und wird ihnen auch zukünftig entsprechen. Seit Abgabe der letzten Entsprechenserklärung im Dezember 2014 hat die Vossloh Aktiengesellschaft den Empfehlungen des Kodex in der alten Fassung vom 24. Juni 2014 entsprochen.

Werdohl, im November 2015
Vossloh Aktiengesellschaft

Der Vorstand/Der Aufsichtsrat