Vollbahn

Universell im Einsatz – Investitionsschutz inklusive

Konventionelle Streckennetze sind das Ergebnis großer Investitionen, die über Jahrzehnte hinweg geleistet wurden. Auf Vollbahnstrecken entfällt nach wie vor der mit Abstand größte Anteil der weltweiten Schienennetze.

Konventionelle Gleise verbinden fast jede Stadt in Europa – vor allem in Zentralund Osteuropa entstehen derzeit neue Linien dieses Streckentyps. Die Produktlösungen von Vossloh sind langlebig, wartungsarm und sparen Lebenszykluskosten.

In über 70 Ländern und auf über 100.000 km Standardstrecke liegen dabei vornehmlich W-Systeme auf geschotterter Strecke, aber auch die System 300er-Familie auf ca. 7.000 km Fester Fahrbahn. Dabei bilden Spannklemmen von Vossloh eine stabile Befestigungslösung für Streckentypen mit einer Achslast bis 26 t. Die hochelastischen Komponenten sorgen dabei für eine angenehme Fahrt und eine Schonung des Oberbaus.

Intelligente Sanierung – nachrüstbare Systeme

 created by 'dbaer (Daniel Bär) (Daniel Bär)' on uploading a picture

Um Vollbahnstrecken nachhaltig ins 21. Jahrhundert zu führen, ist es notwendig, vorhandene Strecken durch intelligente Sanierungsmaßnahmen an neue Anforderungen anzupassen. Dabei helfen unsere nachrüstbaren Schienenbefestigungssysteme – etwa, indem hochelastische Komponenten Gleisschwingungen und Fahrterschütterungen signifikant reduzieren. Das vermindert den Verschleiß und senkt den Wartungsaufwand. Wir wissen, wie man früher getätigte Investitionen in die Infrastruktur auch in Zukunft rentabel hält.

V-Net-Weichen mit Qualitätsversprechen

Sein komplettes Spektrum an Weichenlösungen für konventionelle Eisenbahnprojekte, die sowohl auf Beton-, Holz- oder Metallschwellen als auch in Fester Fahrbahn installiert werden können, fasst Vossloh im Segment V-Net zusammen. Hierzu gehören ideal aufeinander abgestimmte Produkte wie Monoblock-Herzstücke aus Manganstahl, geschmiedete Weichenzungen und Antriebssysteme für optimierte Zugbewegungen.