Vossloh im Überblick

Unser Geschäft

Kerngeschäft von Vossloh ist die Bahninfrastruktur: wir bieten Komponenten, Lösungen und Dienstleistungen für den schienengebundenen Verkehr weltweit an.

Unsere Kunden sind in der Regel öffentliche und private Bahngesellschaften, Netzbetreiber sowie regionale und kommunale Verkehrsbetriebe. Sie erwarten sichere, wirtschaftliche, umweltverträgliche und vor allem auch bewährte Produkte und Services aus einer Hand und orientieren sich an Bewährtem: Referenzen, die Vossloh weltweit für alle Anwendungen vorweisen kann – von Schwerlastverkehr über städtische Netze bis zur Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Vossloh zählt bei Schienenbefestigungen und Weichensystemen jeweils zu den Weltmarktführern; bei der vorbeugenden Schienenpflege verfügen wir über eine weltweit einzigartige Technologie zum Schleifen mit hoher Geschwindigkeit, das sogenannte High Speed Grinding.

Daten & Fakten

Die Vossloh-Gruppe ist in etwa 30 Ländern vertreten. Mit rund 4.900 Mitarbeitern erwirtschaftete der SDAX-Konzern 2015 einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro. Davon wurden rund 36 Prozent außerhalb Europas erzielt.

  • Rund 1,2 Mrd. Euro Umsatz 2015
  • Rund 4.900 Mitarbeiter
  • Weltweit führend bei Schienenbefestigungen und Weichen
  • Vossloh-Schienenbefestigungen in mehr als 65 Ländern im Einsatz
  • Deutlich über 50 Millionen Spannklemmen entstehen jährlich an den Produktionsstandorten in Deutschland, China, Polen und den USA.
  • Bei Weichensystemen und -komponenten mit mehr als 30 Produktionsstandorten in über 20 Ländern, darunter Frankreich, USA, Schweden, Australien, Luxemburg, Polen und Großbritannien vertreten.
  • Dienstleistungen rund um die Schiene erbringt Vossloh derzeit u.a. in Deutschland, China, Skandinavien und Frankreich.
  • Alle wesentlichen Produktionsstätten im Vossloh-Konzern sind nach Arbeitsschutzmanagementsystem OHSAS 18001 zertifiziert.

Geschäftsbereiche

Das Kerngeschäft Bahninfrastruktur bedienen die drei Geschäftsbereiche Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions. Sie teilen das Vossloh-Angebot für die Infrastruktur in die Kategorien (Serien-)Produkte, Projektgeschäft und Service.

Vossloh hat derzeit noch insgesamt vier Geschäftsbereiche. Der vierte Geschäftsbereich Transportation bündelt die Produktion von Diesellokomotiven und elektrischer Ausrüstungen für Bahnen und Busse sowie zugehörige Instandhaltungsdienstleistungen. Transportation gehört seit Verabschiedung der neuen Strategie 2014 nicht mehr zum Kerngeschäft.

Die einzelnen Unternehmen werden zentral durch die Vossloh AG als Holding koordiniert und treten gemeinschaftlich unter der Marke Vossloh auf.

Core Components

Der Geschäftsbereich Core Components fertigt im industriellen Maßstab Serienprodukte, die in hoher Stückzahl für die Bahninfrastruktur benötigt werden.

Vossloh ist ein weltweit führender Anbieter von Schienenbefestigungssystemen, die in mehr als 65 Ländern im Einsatz sind. Die elastischen Systeme, verschraubt und wartungsfrei, eignen sich für alle Anwendungen: Schottergleis, Feste Fahrbahn, Haupt- und Regelstrecke, Hochgeschwindigkeit, Schwerlastverkehr, Nahverkehr. Deutlich mehr als 50 Millionen Spannklemmen pro Jahr verlassen die Vossloh-Produktionsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika.

Customized Modules

Der Geschäftsbereich Customized Modules entwickelt und fertigt Systeme für die Bahninfrastruktur, die regelmäßig noch für den Kunden und das Projekt individuell angepasst werden müssen. Einbau und Wartung sind zugehörige Vossloh-Leistungen.

Vossloh ist ein weltweit führender Hersteller von Weichensystemen. An zahlreichen Produktionsstandorten in über 20 Ländern fertigt Vossloh u.a. Weichenbetätigungs- und Verschlussvorrichtungen, Signaltechnik, Manganherzstücke, Weichenzungen und Gleisüberwachungssysteme. Das Vossloh-Angebot deckt alle Anwendungen ab: Standard-, Hochgeschwindigkeits-, Spezial- und Schwerlastweichen nach allen internationalen Normen sowie Lösungen für städtische Netze.

Lifecycle Solutions

Im Geschäftsbereich Lifecycle Solutions erbringt Vossloh Dienstleistungen rund um die Schiene. Hierunter fallen Schweißungen und Transport der Langschienen, die Instandhaltung und präventive Pflege von Schienen und Weichen oder die Aufarbeitung und Rückführung von Altschienen. Die Leistungen reichen bis zum Lebenszyklus-Management ganzer Streckenabschnitte.

In Deutschland ist Vossloh bereits ein führender Anbieter von Schienendienstleistungen. Mit dem High Speed Grinding, einem präventiven Schienenschleifverfahren mit hoher Geschwindigkeit, verfügen wir weltweit über eine Technologie mit Alleinstellungsmerkmal. So ist Vossloh auch das erste private Unternehmen, das Instandhaltungsdienstleistungen auf Hochgeschwindigkeitsstrecken in China erbringt.

Transportation

Der Geschäftsbereich Transportation bündelt die Produktion von Rangierlokomotiven und elektrischer Ausrüstungen für Bahnen und Busse sowie zugehörige Instandhaltungsdienstleistungen.

Am Standort Kiel entwickelt und produziert Vossloh Locomotives technologisch führende dieselelektrische und dieselhydraulische Mittelführerhaus-Lokomotiven, die mit umweltgerechten Technologien ausgestattet und in vielen Ländern Europas zugelassen sind. Vossloh Kiepe entwickelt und produziert elektrische Schlüsselkomponenten und Traktionssysteme für Straßen- und Schienenfahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr. Auch Hybrid- und Brennstoffzellenantriebe gehören zum Angebot.

Integrierte Managementsysteme und Nachhaltigkeit

Neben einem heute selbstverständlichen Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 ist auch das Umweltmanagement aller großen Vossloh-Standorte nach DIN EN ISO 14001 oder vergleichbar zertifiziert. Die Gesellschaften engagieren sich darüber hinaus auch für weitergehende Standards und Projekte wie beispielsweise das EU-Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung EMAS, das deutsche Umwelt- und Klimaschutzprojekt ÖKOPROFIT oder ein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001.

Überhaupt gehört die Schiene sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr zu den umweltverträglichsten Transportwegen. Vossloh trägt mit seinen Produkten und Dienstleistungen dazu bei, dass die Beförderung von Personen und Gütern mit der Bahn umweltfreundlich, wirtschaftlich und zugleich sicher erfolgt. Damit unterstützt das Unternehmen die Schiene als attraktiven Verkehrsträger. Auch die Fahrzeuge des modernen straßengebundenen Nahverkehrs, wie die Busse mit Vossloh-Hybridtechnologie und vor allem die von Vossloh ausgerüsteten Elektrobusse, liegen in der Umweltbilanz im Vergleich mit dem motorisierten Individualverkehr deutlich vorne.

Da Vossloh einen bedeutenden Teil seines Umsatzes mit Produkten und Dienstleistungen erzielt, die zu ökologisch nachhaltigen Lösungen beitragen, qualifiziert sich die Vossloh AG auch für Anleger mit Nachhaltigkeitsfokus. Bereits seit 2008 ist Vossloh in mehreren Nachhaltigkeitsrankings gelistet und gehört zum Anlageuniversum von oekom research sowie zum Kempen/SNS SRI. Ebenso hat sich die Vossloh AG bereits siebenmal am Carbon Disclosure Project (CDP) beteiligt und nimmt im Jahr 2015 zum wiederholten Mal am Vigeo-Rating teil.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz genießen in der Vossloh-Führung höchste Priorität, bis hin zur Berücksichtigung in variablen Gehaltsbestandteilen. Alle wesentlichen Produktionsstätten im Vossloh-Konzern sind nach OHSAS 18001 zertifiziert. OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series) ist mit einer Verbreitung in mehr als 80 Ländern der Welt einer der bedeutsamsten Standards für ein Arbeitsschutzmanagementsystem. Mit dem Work Safety Committee existiert ein ständiges Vossloh-Gremium für Arbeitssicherheit. Der Konzern hat eine gemeinsame Arbeitsschutzpolitik formuliert, die für alle Gesellschaften weltweit verbindlich ist. Darin ist als oberstes Ziel die Null-Unfall-Strategie festgeschrieben.

Im Zuge der globalen Geschäftstätigkeit sind alle Vossloh-Gesellschaften in der Lage, ihre Produkte in Übereinstimmung mit den jeweiligen nationalen (Eisenbahn-) Normen und Standards zu fertigen, zuzulassen und auszuliefern. Das gilt entsprechend auch für Dienstleistungen.

Compliance

Compliance als Gesamtheit der konzernweiten Maßnahmen zur Einhaltung von Recht und Gesetz und unternehmensinternen Richtlinien ist bei Vossloh eine wesentliche Leitungs- und Überwachungsaufgabe. Nachhaltiges wirtschaftliches, soziales und ökologisches Handeln ist für Vossloh ein unverzichtbares Element der unternehmerischen Kultur. In der Kompetenz, Qualität und Innovationskraft des Unternehmens sowie im langjährigen Vertrauen seiner Geschäftspartner sieht Vossloh die Grundlagen für eine weitere erfolgreiche Entwicklung. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist die Integrität im Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Aktionären und der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.