Soziales

Vossloh steht in einem kontinuierlichen Dialog mit seinen internen und externen Stakeholdern. Dabei ist es dem Unternehmen wichtig, die einzelnen Gruppen direkt anzusprechen und ihre Interessen zu berücksichtigen. Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht darüber, welche Themen beim Stakeholder-Dialog eine Rolle spielen und welche Dialogformate Vossloh nutzt:

StakeholderThemenDialogformate
Kunden
  • (Neue) Produkte und Dienstleistungen von Vossloh
  • Qualität der Produkte und Dienstleistungen
  • Maßgeschneiderte Lösungen für die
    jeweilige Aufgabenstellung
  • Schnelle Reaktion auf Anfragen sowie
    Auftragsabwicklung und Logistik
  • Regelmäßige Kundengespräche
  • Kundenbefragungen
  • Publikationen (gedruckt und digital)
  • Teilnahme an Fachmessen
  • Veranstaltungen für/mit Kunden
  • Systemintegration von Kunden durch EDI
    (Electronic Data Interchange)

Kapitalmarktteilnehmer
  • Wertentwicklung des Unternehmens
  • Aktuelle Geschäftsentwicklung
  • Strategische Ausrichtung des Unternehmens
  • Unternehmensführung gemäß
    Corporate-Governance-Regeln
  • Nachhaltigkeitsengagement
  • Finanzberichterstattung
  • Hauptversammlung
  • Investorenkonferenzen
  • Telefonkonferenzen
  • Roadshows
  • Capital Markets Days
  • Website
Mitarbeiter
  • Arbeitsvertragliche Regelungen
  • Innerbetriebliche Kommunikation
  • Austausch mit der Führungsebene
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Förderung von Nachwuchskräften
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Mitarbeitermagazin „in motion“
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Länder-, hierarchie- und geschäftsbereichsübergreifende Austauschforen und Projektteams
  • Vossloh-Learning-Plattform
  • Entwicklungsprogramm LEAD!
Lieferanten
  • Neue/alternative Werkstoffe und Materialien
  • Rahmenbedingungen der Liefervereinbarungen
  • Kommunikation über Spezifikationen des Lieferumfangs
  • Regelmäßige Lieferantengespräche
  • Teilnahme an Fachmessen
Medien/Fachmedien
  • Außendarstellung des Unternehmens
  • Beiträge zu branchenspezifischen Themen
  • Information über interessante Projekte
  • Pressemitteilungen
  • Homepage
  • Präsenz in den sozialen Medien
  • Veröffentlichungen in Fachpublikationen
  • Teilnahme an Fachmessen
Wissenschaft
  • Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis
  • Beiträge zur Forschungsarbeit
  • Zusammenarbeit zur Lösung spezifischer Aufgaben
  • Fachliche Beteiligung an Forschungsprojekten
  • Veröffentlichungen in Fachpublikationen
  • Förderung der Wissenschaft (Preise, Ermöglichung von Abschlussarbeiten etc.)
Verbände
  • Aktive Teilnahme am branchenweiten Austausch
  • Präsenz in der Verbandsarbeit
  • Information über Rahmenbedingungen und
    Bestimmungen in Märkten
  • Mitgestaltung von Veranstaltungen, Tagungen etc. der Verbände
  • Mitarbeit in Verbandsgremien
  • Teilnahme an Fachmessen
  • Mitarbeit in Normierungsausschüssen
  • Mitarbeit an Marktstudien

Gesellschaftliches Engagement

Entsprechend der aktuellen dezentralen Konzernstruktur gehören soziale Belange zum Verantwortungsbereich der operativen Einheit; es liegt daher kein konzernweites Konzept vor. Auch werden die Beiträge, die die einzelnen Unternehmenseinheiten zum Gemeinwesen an den verschiedenen Standorten leisten, nicht systematisch erfasst. Aussagen für Geschäftsfelder oder -bereiche sind daher derzeit nicht möglich. Risiken, die sich aus diesem Engagement ergeben können, sind jedoch Bestandteil der Risikoberichterstattung des Konzerns.

Traditionell unterstützen einzelne Gesellschaften in unterschiedlichen Formen die Zivilgesellschaften an ihren jeweiligen Standorten. So ermöglicht der Geschäftsbereich Lifecycle Solutions seinen Mitarbeitern ein stärkeres Engagement im sozialen, sportlichen, kulturellen oder im Umweltbereich mit der Bereitstellung von Geldbeträgen, die an gemeinnützige Organisationen gehen können. Vossloh-Einheiten im Geschäftsfeld Switch Systems spendeten 2019 Stühle für eine Schule, pflanzten Bäume und trugen aktiv zum Gelingen von Kinderferienprogrammen bei. Im Geschäftsfeld Tie Technologies wird für soziale Zwecke gespendet. Bei Austrak Pty. Ltd. gibt es einen bezahlten Abwesenheitstag, um für eine Wohltätigkeitsorganisation der Wahl zu arbeiten. Darüber hinaus setzten sich erneut zahlreiche Mitarbeiter von Vossloh in ihrer Freizeit ehrenamtlich in den Gemeinschaften vor Ort ein.

Auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Konstellationen arbeiteten außerdem insbesondere die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Vossloh mit zahlreichen Universitäten und Forschungsinstituten zusammen, beispielsweise in Deutschland, Frankreich, Schweden und China sowie in den USA. Unter anderem prämiert Vossloh auch besonders gute Studienleistungen – so zum Beispiel die oder den Jahrgangsbesten des Studiengangs Finanzmanagement an der University of Applied Sciences Europe in Iserlohn.