Soziales

Gemeinsam Gutes bewegen

Bedingt durch die Tatsache, dass Vossloh bis Mitte 2014 dezentral organisiert gewesen war und sich bis Ende 2017 in einer umfassenden Restrukturierung befand, liegt derzeit kein konzernweites Konzept im Hinblick auf soziale Belange vor. Auch werden die Beiträge, die die einzelnen Unternehmenseinheiten zum Gemeinwesen an den verschiedenen Standorten leisten, nicht systematisch erfasst, sodass derzeit auch keine Aussagen für Geschäftsfelder oder -bereiche möglich sind.

Traditionell unterstützen einzelne Gesellschaften in unterschiedlichen Formen die Zivilgesellschaften an ihren jeweiligen Standorten. In Werdohl beispielsweise arbeitete Vossloh Fastening Systems auch 2017 im Rahmen der „Initiative Technik“ intensiv mit den örtlichen Schulen zusammen. Vossloh Rail Services unterstützte 2017 mehrere lokale Hilfsorganisationen in Hamburg. Darüber hinaus engagierten sich erneut zahlreiche Mitarbeiter von Vossloh in ihrer Freizeit in den Gemeinschaften vor Ort.

Auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Konstellationen arbeiteten außerdem insbesondere die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Vossloh mit zahlreichen Universitäten und Forschungsinstituten zusammen, unter anderem in Deutschland, Frankreich und Schweden sowie in den USA.