Umwelt

Ökologische Verantwortung als Maßstab

Die Einhaltung aller geltenden Umweltschutzkriterien und die Vermeidung von Umweltrisiken haben innerhalb des Umweltmanagements von Vossloh oberste Priorität. Sowohl in der Produktion als auch bei der Erbringung von Dienstleistungen orientiert sich Vossloh an internationalen Standards und Richtlinien, insbesondere an ISO 14001 und ISO 50001. Ihre Anwendung hilft, mögliche Risiken für die Umwelt zu minimieren. Umweltbeauftragte auf den verschiedenen Ebenen sind ernannt, und ein entsprechendes Berichtssystem ist installiert. Als bedeutsamste nichtfinanzielle Leistungsindikatoren im Umweltbereich hat Vossloh bei der Wesentlichkeitsanalyse klimarelevante CO2-Emissionen und Lärmemissionen identifiziert. Vossloh verfolgt hier schon seit Jahren das generelle Ziel, diese Emissionen immer weiter zu senken. Die Definition konkreter Zielmarken für festgelegte Zeiträume gehört zu den Aufgaben des Ende November 2017 neu gegründeten Arbeitskreises Nachhaltigkeit.