System DFF 44

Das System DFF 44 als Brückenstützpunkt stellt den nahtlosen Übergang von normaler Bahnstrecke auf Brücken sicher. Eingesetzt an den Brückenenden gleicht es die dort entstehenden Differenzen und Längsbewegung der Schiene optimal aus. Darüber hinaus wirkt das DFF 44 als hochelastisches Befestigungssystem den für Brücken charakteristischen hohen Abhebekräften entgegen.

Die technischen Besonderheiten
auf einen Blick

  • Fahrgeschwindigkeit: ≥ 250 km/h (HS); ≤ 250 km/h (CR)
  • Achslast: ≤ 26 t
  • Spannklemme: Skl 44
  • Regulierbarkeit: Höhe, Spur
  • Elastische cellentic-Zwischenplatte für weniger Vibration und Schonung des Oberbaus

3D Animation

Download

Ansprechpartner