Flexidrive-3H – 3-bar Weichenantrieb

Der Flexidrive-3H ist eine neue Generation von Weichenantrieben aus der „Flexidrive“ -Familie. Mit diesem Weichenantrieb mit maximaler Verfügbarkeit, hoher Sicherheitsintegrität und geringem Wartungsaufwand können Bahnbetreiber den sicheren und effizienten Transport garantieren. Die gemeinsam von ÖBB und DB festgelegten Anforderungen spielten bei der Entwicklung des neuen Vossloh Flexidrive-3H eine entscheidende Rolle.

Die Realisierung der erforderlichen Sicherheitsfunktionen und die sich daraus ergebende Betriebssicherheit des Flexidrive-3H erfüllen die höchsten Anforderungen gemäß CENELEC SIL4. Weichenantriebe in vorhandenen Weichen können leicht durch den Flexidrive-3H ersetzt werden, da sowohl die mechanischen als auch die elektrischen Schnittstellen kompatibel sind.

Der Anwendungsbereich dieses innovativen Stellsystems erstreckt sich von Schienennetzen für den Fernverkehr über Stadt- und Vorstadtnetze und Güterverkehr bis hin zu Industrie- und Hafennetzen. Der zukunftsweisende Flexidrive-3H lässt sich mit verschiedenen Messgeräten in alle Arten von Vignolweichen integrieren. In Verbindung mit einer externen Verriegelung garantiert er sichere Leistung bei Streckeneinstellung, Sicherung von Weichenzungen in der Endposition und permanenter Zungenerkennung.

Antriebstechnologie für Vignolschienenweichen und Bahnübergänge

Beschreibung des Flexidrive-3H
  • Eine hydraulische Antriebseinheit
  • Schlauchlos angeschlossene Hydraulikzylinder
  • Ein Betätigungshebel
  • Eine Stellstange
  • Beide Detektorstangen
  • Eine manuelle Notbedienung mit Kurbel

Technische Merkmale des Flexidrive-3H
  • Gehäuseschutzgrad: IP 54, optional IP67
  • Gewicht: 128 Kg
  • Stellhub: 120 bis 240 mm
  • Stellkraft: 300 bis 900 daN
  • Haltekraft: 650 bis 1.000 daN
  • Stellzeit: 2 bis 6 s
  • Betriebstemperatur: -33° bis +70°C
  • Nennspannung: AC 400 V /AC 230 V

Download

Ansprechpartner