System 336 / 336-M30

Das System 336 gilt seit über 40 Jahren als bewährte Rippenplattenlösung für den Nahverkehr und ist vor allem für Metros bestens geeignet. Die von einem fahrenden Zug erzeugten Kräfte werden von den Komponenten des Systems 336 so sanft und materialschonend wie möglich in den Untergrund abgeleitet. Die hochelastische Elastomer-Zwischenplatte aus cellentic bietet hohe Elastizität, während eine stählerne Rippenplatte für den Halt der Schiene sorgt.

Das System 336-M30 verfügt über eine Rippenplatte mit neuartigem Design und weist die gleiche Qualität und Funktionalität (z.B. Elastizitäten) auf wie die bisherige 4-Loch-Variante des bewährten Vossloh Systems 336 – allerdings werden bei der Verbindung zum Betonuntergrund lediglich zwei Ankerschrauben benötigt.

Die technischen Besonderheiten
auf einen Blick

  • Fahrgeschwindigkeit: ≤ 140 km/h
  • Achslast: ≤ 18 t
  • Spannklemme: Skl 24
  • Regulierbarkeit: Höhe, Spur
  • Elastische cellentic-Zwischenplatte für weniger Vibration und Schonung des Oberbaus

3D Animation

Download

Ansprechpartner