Staplerschienenschwellen

Die Staplerschienenschwellen von Rocla stellen eine kosteneffiziente Lösung für den Einsatz auf Kranbahnschienen dar. Bahnschienen werden bei vielen Arten der industriellen Materialhandhabung eingesetzt, beispielsweise bei Brückenkränen, die seitwärts über ein festes Gleis fahren. Diese Krantypen werden im Allgemeinen in Hafenterminals und bei industriellen Fertigungseinrichtungen verwendet und transportieren extrem schwere Containerladungen und andere Frachtarten über dicke vernetzte Kranbahnschienen. Beton wird üblicherweise in Krangleisinfrastruktur eingesetzt, was zu der dauerhaften Stabilität führt, die zum Standhalten der von schweren Ladungen verursachten Anspannungen erforderlich ist. Die Produkte von Rocla Concrete Tie gelten in der Bahnschienenindustrie als die verlässliche Grundlage für Bahngleise mit allen Arten der Materialhandhabung. Wir bieten Staplerschienenschwellen für den Einsatz bei Kranbahnschienen, was eine kosteneffiziente Alternative zu eingebetteten Schienensystemen darstellt. Wie bei allen Produkten von Roca Concrete Tie bieten wir auch hier kundenspezifisch konzipierte Entwürfe für die Anforderungen aller individuellen Einzelprojekte, was bei Lösungen für einzigartige Materialhandhabungen ein unabdingbarer Aspekt ist. Die Staplerschienenschwelle ist eine kundenspezifische Lösung von Rocla für Projekte, bei denen Betonschienenschwellen für den Einsatz auf Kranbahnschienen verwendet werden müssen. Schienenschwellen werden als eine kosteneffiziente Alternative zu eingebetteten Kranbahnschienen speziell auf die einzelnen Projektanforderungen zugeschnitten.

Schienenbefestigungssysteme: Befestigungssysteme basierend auf Spannklemmen (Skl) und Schraube-Dübel-Kombinationen (Vossloh); schraublose Befestigungssysteme basierend auf Clips und Ankerbolzen.
Schienenabschnitt: 171RE
Neigung der Schienenanbringung: k. A.
Spurbreite: k. A.
Geschwindigkeit: k. A.
Schwellenabstand: 60 - 76 cm
Achsladung: 22,5 Tonnen
Einsatzbereich: Kranbahnschienen

Ansprechpartner