Datenschutzerklärung des Vossloh Konzerns

Vossloh ist der Schutz der Privatsphäre seiner Kunden und Interessenten ein wesentliches Anliegen. Dies gilt insbesondere auch für den Umgang mit Ihren über unsere Website www.vossloh.com / www.vossloh.de erhobenen personenbezogenen Daten. In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen erläutern, welche Daten wir erheben, wozu wir sie nutzen und welche Rechte Sie besitzen. Sämtliche, von Vossloh erhobenen Daten werden im Einklang mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen Datenschutzgrundverordnung („DS-GVO“) erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die in dieser Erklärung erläuterten Datenschutzgrundsätze gelten nicht für Websites im Internet, die Sie durch Hyperlinks von unserer Website aus aufrufen können.

Bitte bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht realisierbar.

Welche Daten werden in welcher Weise erhoben?

Über unsere Website können Sie auf verschiedene Weise Information bezogen auf unser Unternehmen und die von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen erhalten. Sie haben beispielsweise entweder die Möglichkeit, den von uns angebotenen Newsletter Service zu abonnieren, unsere Publikationen zu bestellen bzw. herunter zu laden oder direkt mit unserer Investor Relations- und Presse-Abteilung bzw. allgemein zu Vossloh Kontakt aufzunehmen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich über unsere Website online bei uns zu bewerben.

Sollten Sie von einer der aufgezählten Informationsmöglichkeiten Gebrauch machen oder sich online bei uns bewerben, werden Sie auf ein entsprechendes Kontakt- bzw. Bewerbungsformular übergeleitet. Es werden dabei ausschließlich die in die jeweilige Eingabemaske eingetragenen Daten sowie etwaig hochgeladene Bewerbungsdokumente gespeichert. Nach Eingabe Ihrer Daten werden diese automatisch, per Mail, an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet.

Soweit dies für die Erbringung der von Ihnen angefragten Leistungen oder zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Online-Bewerbung erforderlich ist, werden wir die von Ihnen entweder in dem jeweiligen Kontaktformular oder im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung gemachten personenbezogenen Angaben, das sind insbesondere Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse erheben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website ist Art. 6, Abs. 1, (b) DS-GVO, soweit in den folgenden Abschnitten nicht anders beschrieben.

Wann und wie werden Informationen automatisch erhoben?

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu werden Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Wenn wir den Disclaimer einsetzen (IR-Bereich) werden Cookies eingesetzt. Es wird dafür keine IP-Adresse bei uns gespeichert.

Für welche Zwecke und wie lange verwenden wir Ihre persönlichen Daten?

Vossloh nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Website, zur Kunden- und Bewerberverwaltung und für das Marketing jeweils nur im dafür gesetzlich erlaubten und erforderlichen Umfang. Wenn Sie sich entschließen, uns Ihre Persönlichen Daten zu den genannten Zwecken mitzuteilen, werden diese Daten ausschließlich zu diesen Zwecken gespeichert und verwendet.

Für Vertreter der Presse und interessierte Dritte stellen wir einen Newsletter Service zur Verfügung. Diesen können Sie abonnieren. Die bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Daten werden, sofern Sie nicht ausdrücklich einer zweckgebundenen weitergehenden Nutzung zustimmen, ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Sie können das Abonnement jederzeit über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit beenden.

Im Rahmen einer elektronischen Bewerbung mitgeteilte persönliche Daten werden grundsätzlich ausschließlich für die Bearbeitung der Bewerbung und Ansprache des Bewerbers genutzt. Dies umfasst, sofern Sie dem nicht durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens widersprochen haben, auch die Speicherung Ihrer persönlichen Daten für ein weiteres halbes Jahr nach Eingabe in unsere Bewerberdatenbank, auf die sämtliche zur Vossloh-Gruppe gehörenden Unternehmen im Rahmen von zukünftigen Bewerbungsverfahren zugreifen können.

Schließt Vossloh mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Ferner werden Ihre persönlichen Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses, auch für den Fall, dass es zu keinem Anstellungsvertrag mit dem Bewerber kommt, von den für unser Personalmanagement zuständigen Mitarbeitern grundsätzlich zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von Vossloh entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse ist beispielsweise die Nachweispflicht für die Durchführung eines offenen und diskriminierungsfreien Bewerbungsverfahrens nach den Grundsätzen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) oder entsprechenden Gesetzen anderer nationaler Rechtsordnungen.

Speichernde Stelle Ihrer persönlichen Daten ist grundsätzlich Vossloh. Vossloh kann jedoch z.B. externe IT-Dienstleister oder Unternehmen der Vossloh-Gruppe mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beauftragen. In diesem Fall hat Vossloh mit dem Dienstleister eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, welche die datenschutzkonforme Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt.

Wann und wie erfolgt eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte?

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur dann, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder aufgrund zwingender gesetzlicher Vorgaben erforderlich ist. Für darüber hinausgehende Zwecke, wie beispielsweise für Marktforschung oder sonstiges Marketing, werden Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Social Plugins

Vossloh verwendet sogenannte Social Plugins (nachfolgend Schaltflächen), in Form von Verweisen (Links) von unserer Website auf die sozialen Netzwerke Facebook, Google+ und Twitter sowie auf das Videoportal Youtube. Hierfür gelten die folgenden Datenschutzhinweise:

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website sind diese Schaltflächen standardmäßig deaktiviert. Bevor Sie die Schaltflächen benutzen, müssen Sie diese mit Ihrem Klick aktivieren. Die Schaltfläche bleibt so lange aktiv, bis Sie sie wieder deaktivieren oder Ihre Cookies löschen.

Nach der Aktivierung wird eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen sozialen Netzwerks, bzw. Youtube aufgebaut. Der Inhalt der Schaltfläche wird dann von den sozialen Netzwerken bzw. Youtube direkt an Ihren Browser übertragen und von diesem in die Website eingebunden.

Nach Aktivierung einer Schaltfläche kann das jeweilige soziale Netzwerk bzw. Youtube bereits Daten erheben, unabhängig davon, ob Sie mit der Schaltfläche interagieren. Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk oder über ein Google Konto bei Youtube eingeloggt, kann dieses Ihren Besuch der Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wenn Sie Mitglied in einem sozialen Netzwerk sind und nicht möchten, dass dieses die bei Ihrem Besuch unserer Website gesammelten Daten mit Ihren gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Schaltflächen aus dem jeweiligen sozialen Netzwerk ausloggen.

Auf den Umfang der Daten, die von den sozialen Netzwerken bzw. Youtube mit der Aktivierung der jeweiligen Schaltflächen erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke und Youtube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Sämtliche Ihrer über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen oder Missbrauch geschützt. Die Sicherheitsvorkehrungen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Ihre Daten werden beispielsweise in einer sicheren, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Betriebsumgebung gespeichert. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten während der Übermittlung durch die Secure Socket Layer (SSL) – Technologie verschlüsselt. Das heißt, ein zugelassenes Verschlüsselungsverfahren wird für die Kommunikation zwischen Ihrem Rechner und den Vossloh-Servern verwendet, sofern Ihr Browser SSL unterstützt.

Unsere Beschäftigten sind gemäß den anwendbaren datenschutzrechtlichen Regeln auf die besonderen Verschwiegenheitserfordernisse verpflichtet.

Was sind Ihre Rechte?

Ihre Rechte ergeben sich aus den jeweiligen Regeln der DS-GVO (Artikel 15 bis 21).
Es sind im Einzelnen die Rechte auf:
  • Auskunft
  • Berichtigung
  • Löschung
  • Widerspruch

Auf schriftliche Anforderung informieren wir Sie möglichst umgehend darüber, welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nicht (mehr) richtig sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Eine Löschung Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie unter anderem dann beantragen, wenn Ihre Daten für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden, sie unrechtmäßig verarbeitet wurden, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt.

Einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten, dürfen Sie widersprechen, soweit wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Kontakt

Für Anfragen oder Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte, können Sie sich jederzeit per E-Mail oder per Brief an uns wenden:

Datenschutzbeauftragter für die Vossloh Aktiengesellschaft
Vosslohstraße 4
D-58791 Werdohl
datenschutzbeauftragter@vossloh.com