Personalstrategie und -führung

Engagierte und überzeugte Mitarbeitende sind die Grundlage für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Deshalb legt Vossloh großen Wert auf faire Arbeitsbedingungen. Chancengleichheit, faire Entlohnung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in allen Bereichen, zusätzliche betriebliche Leistungen (über gesetzliche und/oder tarifliche Regelungen hinaus) und ein motivierendes Arbeitsumfeld sind dabei wesentliche Aspekte. Die Beachtung der lokalen gesetzlichen Regelungen und Standards ist Bestandteil der Compliance-Verpflichtung. Die Themen Werte und Führungsprinzipien wurden im letzten Jahr mit besonderem Fokus konzernweit bearbeitet.

Im Bereich „Personalstrategie und -führung“ hat Vossloh bei der Wesentlichkeitsanalyse 2021 die im Folgenden dargestellten fünf Sachverhalte als relevant identifiziert. In diesem Bereich wurden zwei konzernweite Initiativen definiert. Zum einen wird das Unternehmen von 2022 an neue, wertebasierte Führungsprinzipien einführen und im Unternehmen verankern. Ein wesentliches Element zur Überprüfung der gesteckten Ziele ist der 2020 eingeführte People Review Process (PRP). Zum anderen beabsichtigt Vossloh, im Geschäftsjahr 2022 die konzernweite Diversity-, Gleichstellungs- und Inklusionsrichtlinie weiter auszurollen. In jeder Geschäftseinheit wurden sogenannte Diversity-Beauftragte etabliert, die nicht nur als Anlaufstelle fungieren, sondern auch Projekte in ihren jeweiligen Geschäftseinheiten anstoßen oder umsetzen.