Unsere gesellschaftliche Verantwortung

Nachhaltigkeit

Mit seinen Produkten und Lösungen leistet Vossloh einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität von Menschen und zum Transport von Wirtschaftsgütern.

Schienengebundener Verkehr hat Zukunft – im Güterverkehr ebenso wie im Personenfern- und -nahverkehr. Schließlich müssen im Zuge der internationalen Arbeitsteilung langfristig immer mehr Waren transportiert werden. Und die Nachfrage nach individueller Mobilität nimmt zu, vor allem in den schnell wachsenden Volkswirtschaften. Die Urbanisierung schreitet immer weiter fort: Schon seit dem Jahr 2007 wohnt mehr als die Hälfte der Menschen weltweit in der Stadt. Die räumliche Distanz zwischen Wohnen, Arbeiten und Freizeit erzeugt enorme Pendlerströme. Nachhaltig sicherstellen lässt sich Mobilität auf engem Raum nur mithilfe leistungsfähiger Massentransportsysteme, die selbst wenig Verkehrsraum beanspruchen – auf der Schiene.

Nachhaltigkeit hat im Vossloh-Konzern einen hohen Stellenwert. Vossloh stellt sich täglich der Herausforderung, den Schienenverkehr sicher, wirtschaftlich und umweltgerecht zu gestalten. Da Vossloh einen bedeutenden Teil seines Umsatzes mit Produkten und Dienstleistungen erzielt, die zu ökologisch nachhaltigen Lösungen beitragen, qualifiziert sich Vossloh auch für Anleger mit Nachhaltigkeitsfokus.

Fur das Geschäftsjahr 2021 waren erstmals die Berichtspflichten der EU-Taxonomieverordnung umzusetzen. Hierbei handelt es sich um ein normiertes Klassifizierungssystem zur Definition ökologisch nachhaltiger Wirtschaftsaktivitaten. Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse. Ausführliche Informationen zu den Vorgaben der EU-Taxonomie sowie eine umfassende und detaillierte Beschreibung der Umsetzung bei Vossloh finden Sie hier . Da sämtliche Geschäftstatigkeiten dem Bereich Schienenverkehrsinfrastruktur (Abschnitt 6.14. des delegierten Rechtsakts zur Taxonomieverordnung vom 4. Juni 2021) zugeordnet werden konnen, werden fur das Berichtsjahr 100 % der Umsatzerlöse als taxonomiefahig eingestuft. Die taxonomiekonformen Umsätze, die von Vossloh bereits vor der offiziellen Berichtspflicht ermittelt wurden und die im Wesentlichen Umsätze betreffen, die sich auf elektrifizierte Strecken beziehen, stellten im Jahr 2021 mit 62 % den Großteil der Gesamtumsätze des Vossloh Konzerns dar.

Verschiedene Rating-Agenturen beurteilen und würdigen seit vielen Jahren regelmäßig die Nachhaltigkeitsleistungen von Vossloh. Aktuell wird das Unternehmen unter anderem von ISS ESG mit einem Prime-Status geführt, womit der Vossloh Konzern zu den besten zehn Prozent seiner Industrie zählt. EcoVadis führt Vossloh mit einem Silber-Status, und gemäß dem erhaltenen Score zählt Vossloh zu den besten zehn Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen. MSCI ESG Research beurteilt die Nachhaltigkeitsleistungen von Vossloh mit einem A (auf einer Skala von AAA bis CCC). Solche Beurteilungen spielen fur Vossloh eine besondere Rolle: Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland platzierte der Konzern Anfang 2021 eine nachhaltigkeitsorientierte Hybridanleihe. Der Rückzahlungsbetrag der Anleihe ist an die Nachhaltigkeitsperformance des Unternehmens gekoppelt, gemessen anhand der Bewertungen von ISS ESG und MSCI ESG Research.

Seit Beginn des Jahres 2020 ist Vossloh aktiver Teilnehmer der UN-Global-Compact-Initiative. Durch die Unterstützung der Prinzipien des UN Global Compact verdeutlicht Vossloh seinen Beitrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) bis 2030.

Ausführliche Informationen über Nachhaltigkeit im Vossloh-Konzern erhalten Sie hier.