Betriebliches Gesundheitsmanagement

Das betriebliche Gesundheitsmanagement von Vossloh verfolgt das Ziel, allen Mitarbeitenden Möglichkeiten zur Gesundheitsprävention und -förderung zu eröffnen. Dazu gehören die bereits genannten Arbeitssicherheitsmaßnahmen, Ergonomie am Arbeitsplatz, Fahrsicherheitstrainings und werksärztliche Betreuung ebenso wie ein tägliches Obstangebot, Ernährungsberatung, Betriebssport (unter anderem Lauf- und Radfahrgruppen sowie Yogakurse), Raucherentwöhnungsunterstützung und Vorsorgeangebote (unter anderem Darmkrebsvorsorge, Grippeschutzimpfungen, Vital-Screenings, Tipps zur Gesunderhaltung).

Vossloh Fastening Systems nutzte 2021 eine im Unternehmen erstellte Masterarbeit, um zu erfahren, welche Gesundheitsschutzmaßnahmen die Mitarbeitenden für besonders wichtig halten. So kristallisierten sich einige Schwerpunktthemen heraus: Muskel-Skelett- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stressbewältigung und Ernährung. Bei Customized Modules erhalten die Mitarbeitenden seit Mitte 2021 bei Bedarf psychologische Unterstützung durch eine rund um die Uhr besetzte Telefonhotline. Vossloh Rail Services testete 2021 in den Schweißwerken Exo-Skelette zur Entlastung der Rückenmuskulatur der Mitarbeitenden.