Smart Maintenance

Innovativ. Intelligent. Individuell.
Einfach. Der smarte Weg zum Instandhaltungsplan.

Hinter dem Begriff Smart Maintenance verbirgt sich unser integriertes und umfassendes Konzept für Ihr Instandhaltungsmanagement – von der ersten Analyse des Schienenzustands bis hin zur Bearbeitung.

Dabei konzentrieren wir uns bei Smart Maintenance auf einen wesentlichen Punkt: Die bedarfsorientierte Bearbeitung Ihrer Schienen. Anstatt Maschinen großflächig nach dem Gießkannenprinzip einzusetzen, ermitteln wir vorab den notwendigen Materialabtrag pro Streckenabschnitt und erstellen auf dieser Basis Handlungsempfehlungen für Sie. Am besten noch in der gleichen Schicht.

So können Sie einfach, Schritt für Schritt, Ihre individuelle Instandhaltungsplanung erstellen. Kostenoptimiert, effizient und vor allem einfach.

Erleben Sie mit Smart Maintenance innovatives Instandhaltungsmanagement – so einfach wie nie zuvor.

Top-Features

Highlights

Smart Maintenance-Funktionsprinzip

Entscheiden Sie sich für die Nutzung von Smart Maintenance, stehen Sie zukünftig per App mit Ihrem Schienennetz in Kontakt. Unsere Bearbeitungsmaschinen sind zu digitalen Diagnosefahrzeugen aufgerüstet. Das Prinzip funktioniert – vereinfacht dargestellt – folgendermaßen: Wir vermessen Ihre Schienen im Zuge der Schleifeinsätze mit bis zu 80 km/h (auf Vollbahnstrecken) ohne Sperrung im laufenden Fahrplan.

Die Resultate werden Ihnen in einer App angezeigt, die Ihr Schienennetz abbildet und dessen Zustand per Ampelsystem bewertet. Den Bewertungsmaßstab legen Sie selbst fest. Die Software leitet daraus mögliche Instandhaltungsszenarien ab, inkl. Kostenkalkulation und eventuell nötiger Sperrzeiten. Sie wählen ein Szenario aus und geben das Feedback an uns und unsere Maschinen zurück.

Übersichtliche Darstellung des Ist-Zustands

Der Zustand Ihrer Strecken wird auf einer geografischen Streckenkarte in der App in Ampelfarben dargestellt. Sie erkennen also anhand des grün-gelb-roten Farbcodes an welchen Stellen Fehler existieren und wie stark diese sind, oder anders gesagt: wo Handlungsbedarf besteht und wie dringend. Dies veranschaulicht, wo und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten. In der Karte können Sie intuitiv zu bestimmten Abschnitten navigieren und hineinzoomen, sodass Sie stets Ihr gesamtes Streckennetz im Überblick haben.

Messung und Datenerfassung

Den Zustand Ihres Schienennetzes ermitteln wir für die Darstellung in der Smart Maintenance-App folgendermaßen:
  • Im Rahmen einer HSG-Überfahrt werden Längs- und Querprofil vermessen.
  • Alle aktuellen Daten zum Gleiszustand werden interpretiert, aufbereitet und in der App zur Verfügung gestellt.
  • Mit jeder Messung oder Bearbeitung werden die Daten in der App aktualisiert. So haben Sie permanent den aktuellsten Zustand Ihres Schienennetzes im Blick und sehen, welche Instandhaltungsmaßnahmen als nächstes anstehen.
  • Die Datenbasis zu Netz und Zustand wird beständig größer und aussagekräftiger. Somit werden auch die Algorithmen für Planung und Vorhersage sicherer und belastbarer.

Individuelle Konfiguration

Die Smart Maintenance-App funktioniert intuitiv und nach bekannten Mustern von Programmen oder Apps:

  • Sie nutzen die App über Ihren individuellen, sicheren Nutzer-Zugang.
  • Ihr Streckennetz wird exakt abgebildet.
  • Sie legen individuelle Grenz- bzw. Sollwerte für Schienenfehlertoleranzen fest.
  • Sie geben diverse individuelle Parameter ein, wie z. B. geografische Umgebungen Ihrer Strecken, Streckentypen (Hochgeschwindigkeit, Nahverkehr etc.) und mehr.
  • So haben Sie genau die Informationen und Parameter im Blick, die für Ihre Instandhaltung wichtig sind.

Bearbeitungsvarianten mit allen Details

Basierend auf Ihren Angaben zum Soll-Zustand der Schienen, errechnet das System mögliche Varianten von Bearbeitungsstrategien – korrektiv wie auch präventiv. Als Beispiel: Ein Streckenabschnitt mit relativ starken Schienenfehlern kann durch einen einzigen Fräsarbeitsgang bearbeitet werden, der eine Streckensperrung erforderlich macht. Die Alternative wären mehrere Schleifüberfahrten mit HSG ohne Sperrung. Sofern historische Daten verfügbar sind, können ein Trend im Fehlerwachstum und der Zeitpunkt für einen künftigen präventiven Eingriff ermittelt werden.

Für objektives Abwägen liefert Ihnen die App zu allen angebotenen Bearbeitungsvarianten sämtliche Zusatzinformationen, wie Sperrzeiten, Anzahl nötiger Überfahrten, Gesamtkosten etc. mit. So besitzen Sie eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

Datensicherheit

Es versteht sich von selbst, doch wir möchten trotzdem explizit darauf hinweisen: Wir sorgen für höchste Sicherheit aller Daten, die Sie in Ihrem Smart Maintenance-Account hinterlegen und die wir im Zuge der Schienenanalyse und des Instandhaltungsmanagements einspeisen. Modernste Sicherheitstechnologie bietet bestmöglichen Schutz vor unbefugten Zugriffen, und selbstverständlich geben wir Ihre Daten niemals in irgendeiner Form an Dritte. Die Interaktion zwischen Ihnen und Vossloh per Smart Maintenance-App findet über eine sicher verschlüsselte Verbindung statt, sodass auch kein „Mitlesen“ durch Dritte möglich ist.

Unsere vollständige Datenschutzerklärung im Sinne der DSGVO finden Sie hier .

Download

Ansprechpartner