SoniQ Rail Explorer – unser neuestes Gerät zur Schieneninspektion

Das Wissen um den Zustand des Schienennetzes ist das Hauptkriterium für eine effiziente Instandhaltung.

Mit dem SoniQ Rail Exlorer (SRE) detektieren Sie sämtliche Unregelmäßigkeiten im Schieneninneren bis zur Korrosion am Schienenfuß. SRE verknüpft erprobte Ultraschallprüftechnik mit den Möglichkeiten der Digitalisierung und schöpft so das Potenzial von der Datenerfassung bis zur Auswertung der Reflektoren aus.

Der Blick ins Schieneninnere wird aufschlussreicher

Während des Prüfvorgangs erfassen 9 Prüfköpfe mit einem Prüfabstand von bis zu einem Millimeter oberflächennahe Unregelmäßigkeiten und Volumenfehler in Kopf, Steg und Schienenfuß gemäß DIN EN 16729-1 in Echtzeit. Dank der modularen Prüfelektronik und Software aus der PCUS pro®-Familie wird die Datenerfassung effizienter und der Blick ins Schieneninnere deutlich aufschlussreicher. Die Befunde werden auf dem abnehmbaren Rugged Tablet mit intuitiv bedienbarer Touchscreen-Oberfläche auf vielfältigste Weise dargestellt:
  • Als synchronisierte Ansicht von A- und B-Bild.
  • Im amplitudenbasierten B-Volumenbild lassen sich Fehlerposition und -tiefe der Reflektoren konkretisieren. Da beim SRE auf umfangreiche Rohdaten zurückgegriffen werden kann und so, im Vergleich zur klassischen Blendentechnik, die hinterlegten Schwellenwerte nachträglich editiert werden können, gewinnen wir aufschlussreiche Informationen zu den Reflektoren und ihrer Dynamik.
  • Erstmalig wird die manuelle Ultraschallschienenprüfung um eine Bildaufnahme der Schienenoberfläche erweitert und mit den Ultraschalldaten synchronisiert. Da jedes Kamerabild mit den Ultraschallprüfdaten im selben Ortsbezug gespeichert wird, ist die Dokumentation des Schienenzustands inklusive Historie umfassender.

  • Dazu kann der SRE bei ausreichender Datenmenge auf Basis KI-gestützter Algorithmen die Reflektoren vorklassifizieren und den Prüfer bei der Erkennung von Indikatoren unterstützen. So steigert langfristig jeder vom Prüfer widerspruchsfrei bewertete Indikator die Performance der Mustererkennung. Fließen die Ergebnisse kontinuierlich in ein Asset-Management-Programm ein, erhöht sich die Aussagekraft der KI-gestützten Prognosen zur Verschleißentwicklung bzw. Nutzungsdauer und damit die Servicequalität und Verfügbarkeit der Schienenwege.
  • Unter Verwendung einer Microsoft HoloLens kann der Prüfer mithilfe von Augmented Reality (AR) die vom SRE erfassten Ultraschalldaten in einem 3D-Schienenvolumen perspektivisch korrekt als holografische Tomogramme wahrnehmen. Diese intelligente Verknüpfung mit der realen Infrastruktur führt zu einer vereinfachten Interpretation und intuitiven Bewertung der Inspektionsergebnisse.

Für einen Zugriff auf die Inspektionsdaten sowie eine weiterführende Datenanalyse können die Daten per LTE / Wi-Fi, USB oder SD-Card übertragen werden und die Prüfergebnisse direkt in die digitalisierten Prozessketten Ihres Unternehmens einfließen. Dank offener Schnittstelle ist die Integration in Asset-Management- und ERP-Programme sichergestellt. Zugleich sind die Daten ebenso mit MR.pro® oder der Smart Maintenance-Applikation mapl-e von Vossloh kompatibel.

Gewohnte
Servicequalität

Über unser Service-Desk garantieren wir Ihnen neben einer Fachberatung und Schulungsmaßnahmen auch
  • die jährliche Geräteprüfung nach DIN EN 12668-1 bzw. ISO 22232-1
  • die Wartung und Ersatzteilversorgung
  • regelmäßige System-Check-ups und Software-Upgrades.

Wählen Sie einfach zwischen einem Gerätekauf oder der Schienenprüfung als Serviceleistung.

Ergonomisch und
robust in einem

Beim Design des SRE achteten die Entwickler auf eine bedienerfreundliche Handhabung und auf maximale Stabilität für den robusten Einsatz im Gleis. Der schmal geschnittene Trolley aus karbonfaserverstärktem Kunststoff sorgt bei einem ausbalancierten Gesamtgewicht von unter 20 kg für einen hohen Tragekomfort – der Schultertragegurt ist optional. Dank kompakter Maße – 930 x 300 x 580 mm (L/B/H) ohne Berücksichtigung des einklappbaren Griffbügels – passt der SRE problemlos in jeden Pkw-Kofferraum.

Worauf also warten?

Wenn Sie den SoniQ Rail Explorer (SRE) testen möchten oder in Kürze bei Ihnen ein Inspektionszyklus ansteht, vereinbaren Sie noch heute einen Termin per Telefon oder E-Mail unter SRE@vossloh.com

Wir freuen uns, Ihnen die Besonderheiten des SoniQ Rail Explorers persönlich vorzustellen!

Download

Vossloh Rail Inspection GmbH

Vossloh Rail Services

Hugo-Aurig-Str. 1c 
04319 Leipzig
Deutschland

Tel.: +49 (0 ) 341 / 98 98 96-0

Fax: +49 (0) 341 / 98 98 96-42

Nachricht schreiben